hashmag
Trends

KOMBO J - Ein Mode-Label von Bloggern für den guten Zweck

Anzeige - Dass Blogger und Influencer ihre Reichweite neben Fashion, Beauty & Co. auch für Charity nutzen, ist nichts Neues. Mit dem Hamburger Mode-Label KOMBO J haben die Bloggerin Nele Wüstenberg und ihre Freundin True-Maiken Hennigsen aber ein ganz besonderes Projekt für den guten Zweck auf die Beine gestellt, das wir euch nicht vorenthalten wollen.

Begonnen hat alles mit einem freiwilligen Aufenthalt an der Diani Busara Junior School direkt an der Küste Kenias. Dort trafen die beiden Hamburgerinnen auf den kleinen Waisenjungen Kombo Juma, der trotz schweren Schicksals und unvorstellbaren Lebensbedingungen pure Lebensfreude versprüht und den Mädels tagtäglich ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat. Unter dem Motto „i am because we are“ vertreiben die beiden seither ihre fair produzierte Mode und unterstützen damit Werte wie Weltoffenheit, Gerechtigkeit und Positivität. Besonders wichtig ist Nele und Trues dabei, dass ihr Label dafür steht, stets das Gute im Menschen zu sehen und jedem Gegenüber auf Augenhöhe zu begegnen.

Seit Mitte Dezember ist KOMBO J online: Erhältlich sind neben dem Key-Piece des Labels, dem weißen Shirt mit KOMBO J-Slogan, auch Caps, Handyhüllen und Patches des Labels. Bald launcht das Label zusätzlich neue Colorways der Produkte. 10% aller Einnahmen spenden die beiden dann gemeinnützigen Organisationen, wie etwa dem Verein „Future for Kids Kenya e.V.“, mit dem sie erstmalig an der Diani Busara Junior School in Berührung kamen. Das Ziel: Langfristige Kooperationen mit weiteren gemeinnützigen Organisationen herstellen und so die Welt Stück für Stück verbessern.

Im nächsten Monat geht’s für Nele und Trues diesmal mit Begleitung von IN-Fotografin Linda Boese wieder mit dem Flieger nach Kenia. Dort werden die beiden ihre bislang gesammelten Spenden und Erlöse persönlich überreichen – und dem kleinen Kombo Juma natürlich glücklich in die Arme fallen. Wir ziehen den Hut vor so viel Engagement und Nächstenliebe und können euch das stylische Label mit großem Charity-Faktor nur ans Herz legen.

Für weitere Informationen besucht www.komboj.com oder den Instagramkanal @komboj_ .

Zurück

Kommentare

WEITERE ARTIKEL

KOMBO J - Ein Mode-Label von Bloggern für den guten Zweck

Anzeige - Das Blogger und Influencer ihre Reichweite neben Fashion, Beauty & Co. auch für Charity nutzen, ist nichts Neues. Mit dem Hamburger Mode-Label KOMBO J haben die Bloggerin Nele Wüstenberg und ihre Freundin True-Maiken Hennigsen aber ein ganz besonderes Projekt für den guten Zweck auf die Beine gestellt, das wir euch nicht vorenthalten wollen.

Weiterlesen …

Urlaub mal anders - Glamping statt Camping

Luftmatratze und Dosenravioli waren gestern! Glamping statt Camping ist die Devise. Vorbei sind die Zeiten des unglamourösen, rustikalen Campings voll stundenlangen Matratzeaufblasens, nur um am nächsten Morgen gerädert aufzuwachen.

Weiterlesen …

Bella Italia: Hier machen die Blogger dieses Jahr Urlaub

Spaghetti und Gelato essen, mit der Vespa durch die kurvigen Küstenstraßen fahren, mächtige aus dem Meer ragende Felsen bestaunen und an einsamen Buchten im kristallblauen Wasser baden. Und dazu diese Romantik, die scheinbar zum Greifen in der Luft liegt. Das ist La Dolce Vita in Bella Italia. Und dem können sich auch die Blogger nicht entziehen. Kein Wunder also, dass das mediterrane Land diesen Sommer DER Ort ist, an dem die Blogger ihren Urlaub verbringen. HashMAG hat für euch recherchiert, welche Blogger wo Urlaub in Italien machen. Und vielleicht bald auch ihr?

Weiterlesen …

Warum ihr dieses Label wieder auf dem Schirm haben solltet

Anzeige - Das Label ist Euch höchstwahrscheinlich nicht neu, doch die Stilrichtung der aktuellen und kommenden Kollektionen überrascht mit modernen Schnitten und trendigen Details. Genau das richtige für die Fashionistas und Blogger unter Euch! Die Rede ist von ORSAY. In ihrem Online-Shop Orsay.de fühlt sich das Modeherz besonders gut aufgehoben. In den Shops muss der neue Stil noch übertragen werden. In Düsseldorf ist die Veränderung schon sichtbar, und wir sind gespannt, welche Stores noch als nächstes folgen.

Weiterlesen …

Beauty-Trend der 90er feiert Comeback: Der Zahnschmuck!

Auch wenn wir bei den Songs aus den 90ern immer gerne laut mitsingen, haben wir lange versucht, die 90er zu verdrängen. Obwohl wir die Zeit natürlich nicht missen möchten, kommen wir nicht drum herum, uns einzugestehen, dass es damals sehr bunt und leider ebenso oft geschmacklos war. Für ein paar coole It-Pieces oder Kombinationen wie zum Beispiel Choker-Ketten oder Spaghettiträger-Tops über Shirts konnten wir unsere Herzen wieder erwärmen, aber um Latex-Kleider, Netz-Shirts und anderes knietsch buntes Neongedöns machen wir vorerst noch einen großen Bogen. Auch die Beauty-Trends waren teilweise sehr ausgefallen. Einer dieser Trends feiert dieses Jahr womöglich ein großes Comeback: Der Zahnschmuck.

Weiterlesen …

Nach den Netzstrumpfhosen kommt …

Was wir noch vor einem Jahr nur zu Karneval trugen, zeigen wir mittlerweile voller Stolz zu Rock, Shorts, Kleid oder sogar mit Hose. Die Netzstrumpfhose hat uns urplötzlich im Sturm erobert. Das ist uns aber nicht mehr genug. Wie man so schön sagt, wurde uns der kleine Finger gereicht und wir greifen nach der ganzen Hand. Jetzt schleicht sich nämlich ein weiterer Trend an unsere Beine.

Weiterlesen …

Haarfarben Trend 2017: Das ist der Look im neuen Jahr

Neues Jahr, neues Ich: 2017 steht vor der Tür und damit schleichen sich langsam die guten Vorsätze und der Drang nach Veränderung an. Um das Klischee voll zu erfüllen, gibt es auch schon einen neuen Haarfarbentrend, der sich auf den sozialen Netzwerken breit macht. Pastellige Töne und Granny Hair waren schon in 2016 nicht wegzudenken und auch in 2017 wird es ganz ähnlich. Purple Balayage nennt sich der neue Trend, der besonders toll zu den bisher vernachlässigten dunkleren Haaren aussieht. We love!

Weiterlesen …

Silvester It-Pieces: Glitzer, Glamour und ganz viele Pailletten

Noch 11-mal schlafen und dann beginnt die Party des Jahres. Yeah! Von einigen wird der ganze Spaß gemieden und gilt nur als ein gezwungener Anlass auf Kommando gute Laune zu haben, für andere ist es DIE Gelegenheit sich richtig aufzubrezeln und alle Overdressed-Gesetze aus dem Fenster zu werfen. Die Rede ist natürlich von der Silvesternacht. Unser Motto hierfür: Glitzer, Glamour und ganz viele Pailletten.

Weiterlesen …

Outfitidee zum Trend Samt-Kimono

Anzeige - Letztes Wochenende war unser Hashmagger Tamina auf einer Pressereise in Bad Gastein im schönen Österreich. Wie es sich als Modeblogger gehört, war die Kamera natürlich nicht weit entfernt. Für uns hat sie den Trend Samt-Kimono in Szene gesetzt und bei einem Shooting festgehalten. Der Trend aus 2016 ist in unseren Augen noch total unterschätzt, erlebt aber wie Bad Gastein hoffentlich bald seinen ganz eigenen Hype.

Weiterlesen …

ACHTUNG WILD: Diese Mäntel sind gefährlich schön!

Anzeige - Immer öfter sieht man ihn auf den Straßen, in Geschäften, aber auch auf Instagram oder diversen Blogs: Den Leo-Mantel! Früher als schwer anrüchig bezeichnet, zählt der Animal-Print heute zu den absoluten Must-Haves. Ob in kuscheligem Plüsch oder leicht fließendem Stoff, kurz oder lang, lässig oder schick-nichts kann die Wirkung eines Outfits so schnell drehen wie ein Mantel im Leo-Muster. Damit der Look nicht „billig“ wirkt, sollte das übrige Outfit aber klassisch gehalten werden. Wie funktionierts? Man nehme sich ein Beispiel an unseren Bloggergirls.

Weiterlesen …

footer-image