hashmag
Travel

Interview: Bahar Kizil und Ravi Walia in Tel Aviv

Wer Sängerin Bahar Kizil und Blogger Ravi Walia bei Social Media verfolgt, ist vermutlich schon aufgefallen, dass es die beiden immer öfter im Doppelpack gibt. Jetzt waren sie sogar für einen spontanen Kurzurlaub nach Tel Aviv gereist und haben die tristen Regensachen gegen sommerliche Bademode ausgetauscht, damit sie sich am Strand in der Sonne baden können. Wie die beiden zusammenfanden und welche Tel Aviv Reisetipps sie für uns mitgebracht haben, erzählt uns das sympathische Gespann exklusiv im folgenden HashMAG-Interview.

 

1. Ihr beide wart gerade zusammen in Tel Aviv. Bevor wir eure Reise vertiefen, würden wir furchtbar gerne wissen, woher ihr euch überhaupt kennt. Gibt’s dazu eine kleine Story?
Ravi Walia: Wir haben uns 2012 kennengelernt, als Bahar für ihre Solo-Single „Drank“ auf Promo-Interviews in Köln war. Ich habe sie einfach bei Facebook angeschrieben und gefragt, ob wir uns auf einen Kaffee treffen können, weil ich totaler Monrose Fan war und sie war total offen und entspannt. Dort haben wir uns kennengelernt, eine Freundschaft hat sich entwickelt und jetzt arbeiten wir zusammen.

2. Bahar, dich sieht man momentan bei DANCE DANCE DANCE. Du hast ja schon viel Erfahrung im Showbusiness. Kannst du momentan wieder höheres Medieninteresse feststellen?
Bahar Kizil: Ja, definitiv. Durch DANCE DANCE DANCE sind beispielsweise meine Follower-Zahlen innerhalb zwei Wochen um knapp 11.000 gestiegen. Lustigerweise wurden Ravi und ich auf dem Weg nach Israel mehrmals am Flughafen vom Personal angesprochen, weil sie mich in der Show oder bei irgendwelchen TV-Interviews gesehen haben. Also definitiv, man wird wieder häufiger angesprochen und erkannt.

3. Ravi, auch dich sieht man momentan immer wieder auf spannenden Blogger-Events. Gibt es ein kommendes Projekt, auf das du dich besonders freust?
Ravi Walia: Ja, definitiv. Ich bin ab November 2017 für ein neues TV-Format zu sehen, welches auf RTL 2 ausgestrahlt wird. Leider kann ich noch nicht verraten was genau, aber es wird auch eine sehr prominente Dame mitspielen – leider nicht Bahar, aber wir kennen sie alle. Sobald ich mehr erzählen darf, erfahrt ihr es als erstes!

4. Wie kam es nun zu eurer gemeinsamen Reise?
Ravi Walia: Ich arbeite ja mit Bahar zusammen, das heißt ich kümmere mich um ihre Social Media Anfragen und Kanäle und ich wollte dieses Jahr noch unbedingt für ein paar Tage ins Warme. Da habe ich Bahar einfach gefragt, ob sie Lust hätte und sie hatte gott sei Dank total Lust drauf und so ging es für uns spontan, total spontan nach Israel!

5. Welche Unterkunft hattet ihr und könnt ihr diese weiterempfehlen?
Bahar Kizil: Wir waren im A23 Boutique Hotel, welches echt super super schön und süß ist. Es ist super nah am Strand. Wir konnten uns Fahrräder ausleihen und haben 2 Minuten zum Strand gebraucht. Direkt um die Ecke befindet sich eine große Straße mit angesagten Bars und Restaurants, wo also immer was los ist. Das Hotel ist super cool und preislich total in Ordnung für Tel-Aviv!

6. Was war euer Höhepunkt in der Hafenstadt? Was möchtet ihr unbedingt empfehlen?
Ravi Walia: Also mein Highlight war der Hilton Beach! Der ist direkt im Zentrum und dort gibt es die Möglichkeit, sich Liegen und Schirme für nur 12 Sheikhs, also 3 Euro pro Tag zu mieten. Wir haben den ganzen Tag dort gebrutzelt und es war einfach nur wunderbar. Das war mein Highlight

Bahar Kizil: Ein weiteres Highlight war Jerusalem! Man kann vom Busbahnhof in nur 1 h nach Jerusalem von Tel Aviv reisen für ungefähr 6 Euro. Falls man die Zeit haben sollte, sollte man das auf jeden Fall machen. Eine unglaublich inspiriende und wunderschöne Stadt!

7. Wie ist das Wetter dort?
Bahar Kizil: Heiß! Es gibt derzeit noch 30 Grad und im Dezember wird es minimal 11 Grad, also auch noch ganz okay für einen „Winter“.

8. Gibt es bestimmte Kleiderordnungen, auf die man auch als Tourist achten sollte?
Ravi Walia: Nicht wirklich. In Jerusalem sollte man drauf achten das man an religiösen Orten natürlich nicht zu freizügig rumläuft, aber in Tel-Aviv ist es doch sehr sehr modern und man kann sich so fortbewegen und kleiden wie man mag!

9. Kann man Tel Aviv auch gut mit einem Trip in eine andere Stadt verbinden? Könnt ihr hierzu etwas empfehlen?
Bahar Kizil: Jerusalem geht auf jeden Fall und das tote Meer ist auch noch 2-3 h unterwegs, dafür hatten wir aber leider zu wenig Zeit. Wer aber genug Zeit hat, sollte also so eine kleine Rund-Reise unbedingt planen!

10. Gibt es noch etwas vor der Einreise zu beachten? (Visum, etc.)
Ravi Walia: Plant genug Zeit ein! Die Sicherheitskontrolle, vor allem wenn man Migrationshintergrund aus muslimischen Ländern hat, kann sehr lange dauern. Bei uns hat es ungefähr 45 Minuten gedauert, es gab aber auch Menschen die 3-4 h warten mussten, weil alles dreifach und vierfach überprüft wurde.

Bahar Kizil: Außerdem reicht nicht der Personalausweis bei der Einreise, sondern der richtige Reisepass!

Zurück

Kommentare

WEITERE ARTIKEL

Interview: Bahar Kizil und Ravi Walia in Tel Aviv

Wer Sängerin Bahar Kizil und Blogger Ravi Walia bei Social Media verfolgt, ist vermutlich schon aufgefallen, dass es die beiden immer öfter im Doppelpack gibt. Jetzt waren sie sogar für einen spontanen Kurzurlaub nach Tel Aviv gereist und haben die tristen Regensachen gegen sommerliche Bademode ausgetauscht, damit sie sich am Strand in der Sonne baden können. Wie die beiden zusammenfanden und welche Tel Aviv Reisetipps sie für uns mitgebracht haben, erzählt uns das sympathische Gespann exklusiv im folgenden HashMAG-Interview.

Weiterlesen …

HashMAG im Hotel Europäischer Hof Bad Gastein in Österreich

HashMAG war auf einer Pressereise in Bad Gastein. Ein Ort, der als neuer Hipster Kurort im schönen Österreich gehandelt wird. Im Sommer soll man da in entspannter Atmosphäre golfen können und im Winter wird es dann zum Skigebiet mit aufregender Partyszene. Als wir mit anderen Pressevertretern und Bloggern vor Ort war, gab es leider keine großen Partys, denn so richtig kommt der Ort wohl erst ab dem 20. Dezember ins Rollen. Einen Eindruck vom Hotel Europäischer Hof Bad Gastein können wir euch aber trotzdem bieten.

Weiterlesen …

Let´s relax!

Saunieren, Massage oder Beautybehandlung: Eine Auszeit für Körper und Geist ist nach dem Alltagsstress der Woche genau das Richtige. Machen Sie sich schön für den Frühling und gönnen Sie sich ein Verwöhn-Wochenende.Wir haben fünf SPA-Oasen für Sie herausgesucht, die mit Charme, toller Atmosphäre und natürlich einer extragroßen Portion Erholungsfaktor überzeugen. Einchecken, abschalten und auftanken:

Weiterlesen …

Blogger-Hotspots

Auf Instagram weht ein Hauch von Sommer durch die Fotoreihen. Türkisblaues Meer, atemberaubende Sonnenuntergänge und kulinarische Highlights –  die Urlaubsbilder unserer Blogger entführen uns an die schönsten Strände der Welt und lassen uns sehnsüchtig an den letzten Sommerurlaub zurückdenken.

Weiterlesen …

Malaga erleben - PureGlam an der Costa del Sol

Einmal nach Andalusien zu reisen, war schon immer ein Traum von Vanessa von pureGLAM.tv. Spätestens seit der letzten ITB-Messe in Berlin hat sich ihrInteresse vollkommen bestärkt. Was sie Spannendes erlebt hat, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen …

Kiamisu im thailändischen Paradies

Weißer Sandstrand, türkisfarbenes Meer und luftigleichte Himmelbetten in Villen mit edler Holzverzierung – Kim Ahrens von Kiamisu war mitten im Paradies und hat östlich von Phuket in der Phang Nga Bucht drei Wochen lang den Urlaub ihres Lebens verbracht.

Weiterlesen …

Designdschungel in Paris

Paris, die Stadt der Liebe, des guten Essens und vor allem eine der größten Fashion Metropolen Europas. Laura von Designdschungel war dort und hat sich von dem Charme der französischen Hauptstadt verzaubern lassen.

Weiterlesen …

Einmal um die Welt mit Vanessa Joleena

Vanessa vom Blog joleena-at-based.blogspot.de hat das Reisefieber gepackt. Ihr Wunsch: Einmal um die Welt, bitte! Welche Abenteuer sie erlebt hat und wie man auch mit wenig Geld günstig verreisen kann, verrät sie hier.

Weiterlesen …

Auswandern auf Probe

Das große Abenteuer Auswandern. Julia vom Blog Frollein Liebelei hat es gewagt und Deutschland den Rücken gekehrt. Ein Reisebericht über neue Wege und große Herausforderungen.

Weiterlesen …

Malaysia - Sonne, Palmenstrände und türkisblaues Meer...

Unsere Reisekolumnistin Julia war in Malaysia unterwegs und hat uns spannende Insidertipps sowie Einblicke in das Leben der Einheimischen verraten.

Weiterlesen …

footer-image